VON DER UNSTRUTQUELLE
NACH LANGENSALZA

Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010

Landschaftlich gesehen kann der Unstrut Radwanderweg auf dem ersten Abschnitt von Dingelstädt nach Mühlhausen punkten und natürlich auf dem letzten Abschnitt von Rossleben nach Naumburg. Den kennen Naumburger natürlich bestens und so machten sich 30 Domstädter Mitte Mai auf, die Unstrut von der Quelle aus zu beradeln.
 
Es war an dem Sonntag zudem 1. Unstrut Radwandertag - allerdings erreichte unsere Gruppe Bad Langensalza erst gegen 17.00 Uhr. Da war man schon am Einpacken. Aber die kleine Stadt mit ihrer vollständigen Stadtmauer und den Toren zeigte sich von einer aufgeräumten und sehr Besucher freundlichen Seite. Schade, dass die Zeit nicht mehr zum Besuch des Japanischen Gartens reichte - die Rückfahrt mit dem Magical Mystery Bus nach Naumburg dauerte annähernd zwei Stunden.

Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010  Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010  Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010  Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010
Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010  Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010  Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010  Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010
Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010  Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010  Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010  Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010
Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010  Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010  Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010  Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010
Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010  Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010  Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010  Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010
Zweite Magical Mystery Radtour am 16. Mai 2010